top of page

Alles wirkliche Leben ist Begegnung

Liebe Freundinnen und Freunde des Vereins Grenzenlos eV! Die Verwirklichung unseres Leitgedankens „Alles wirkliche Leben ist Begegnung“ führen wir ab der kommenden Woche mit einer neuen Veranstaltungsreihe fort.

Gronau ist eine Stadt, in der Menschen aus mehr als 100 Nationen leben. Ihnen zu begegnen, eröffnet die Möglichkeit aus erster Hand etwas über die Kulturen der Welt zu erfahren. In direktem Kontakt erfahren Sie persönliche Geschichten von Menschen, die zu uns nach Gronau gekommen sind. „Grenzenlose Vielfalt in Gronau - Erzähl mir, woher du kommst.“ Diese Veranstaltungsreihe ist eine Kooperation des Gronauer Netzwerks Migration, vertreten durch den Integrationsbeauftragten der Stadt Gronau, der DRK-Integrationsagentur, des Jugend-Migrationsdienstes in Trägerschaft der Evangelischen Jugendhilfe und der Euregio-Volkshochschule, mit dem Café KIZ/Diakonische Stiftung Wittekindshof und dem Verein Grenzenlos e. V. An den Abenden im Café Grenzenlos geht es nicht um wissenschaftliche Vorträge, sondern um Gronauer Mitbürger :innen mit Zuwanderungsgeschichte. Sie erzählen in zwangloser Atmosphäre von ihren ganz persönlichen Erfahrungen aus dem jeweiligen Herkunftsland. Einblicke in das alltägliche Leben, Geschichten aus der Familie, Fotos, Musik, Land und Leute sollen im Mittelpunkt der Erzählungen stehen Natürlich besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen, ein reger Austausch ist ausdrücklich erwünscht. Kleine Kostproben typischer Spezialitäten aus der Küche der Herkunftsländer runden das Angebot ab - ein Häppchen, um ein anderes Land ein wenig riechen und schmecken zu können. Wir beginnen am Montag, 16.01.2023, um 19:00 Uhr im Café Grenzenlos mit Glades Tichiri, sie kam aus dem Libanon nach Deutschland Sie wird über sich und ihr Land erzählen. Der Libanon ist ein Land mit uralter Tradition. Heute ist er ein Land mit vielen Gegensätzen. Darauf wird kurz eingegangen werden. Doch im Mittelpunkt steht Glades und ihre Absicht, Ihnen ihr Land auch über den Gaumen näher zu bringen. Die libanesische Küche gilt als äußerst vielseitig und schmackhaft. Sie vereint Elemente Europas und der Mittelmeerküchen mit Rezepten und Einflüssen aus dem mittleren Osten und der arabischen Küche. Die libanesische Küche ist sehr alt. Sie war schon in alttestamentarischen Zeiten berühmt. Seither hat sie mehr Küchen beeinflusst, als man bei ihrer Herkunft aus dem kleinen Libanon vermuten würde. Der Eintritt ist kostenfrei. Zu einer freiwilligen Spende wird Gelegenheit gegeben. Wegen des Umfangs der erforderlichen Vorbereitungsarbeiten ist eine Anmeldung erwünscht, und zwar unter der Adresse: mechthild_odenbach@web.de

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page