Vernissage „Ohne Grenzen“ von Fereshteh Esmatibasharzad

Di., 29. Sept.

|

Café Grenzenlos

Vernissage „Ohne Grenzen“ von Fereshteh Esmatibasharzad

Seit 2018 lebt die iranische Künstlerin Fereshteh Esmatibasharzad in Gronau. Im Rahmen der „Interkulturellen Wochen“ wird sie sich mit der Präsentation eigener Bilder der Öffentlichkeit vorstellen.

Anmeldung abgeschlossen
Veranstaltungen ansehen

Zeit & Ort

29. Sept. 2020, 18:00

Café Grenzenlos, Schweringstraße 6, 48599 Gronau (Westfalen), Deutschland

Über die Veranstaltung

Einladung zur Vernissage „Ohne Grenzen“ von Fereshteh Esmatibasharzad 

Musikalische Untermalung: Alicja Kummert, Klavier

Seit 2018 lebt die iranische Künstlerin Fereshteh Esmatibasharzad in Gronau. Im Rahmen der „Interkulturellen Wochen“ wird sie sich mit der Präsentation eigener Bilder der Öffentlichkeit vorstellen. Schon als kleines Kind hat sie sich für Kunst interessiert und Malen sowie Zeichnen zu ihrem Hobby gemacht. Erst mit 25 Jahren hatte sie die Möglichkeit, eine Kunstschule für ein Jahr zu besuchen. 

Ihre Kunstrichtung sind fotorealistische Kohlezeichnungen. Am liebsten zeichnet sie Portraits, weil sie davon überzeugt ist, „dass das Gesicht einer Person viel über die Seele und den Charakter eines Menschen aussagt“. Weitere Motive sind Tiere, technische Objekte und Alltagsgegenstände. Sie verwendet Zeichenkohle als Mischtechnik zusammen mit z.B. Bleistiften. 

Ausstellungsorte: Café Grenzenlos, Schulstr. 6: 29.09 – 04.10.2020 

Haus der Begegnung, Jöbkesweg 5: 05. 10 - 15. 10. 2020 

Driland Kolleg, Konrad-Adenauer-Straße 47, 26.10 – 13.11.2020

Diese Veranstaltung teilen